Psychotherapeutische Ambulanz (pta)

Den Weg in ein besseres Leben sollte man nicht alleine beschreiten müssen

Wer unter persönlichen Problemen oder psychischen Belastungen leidet und diese allein nicht mehr bewältigen kann oder möchte, sollte professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Wie bei körperlichen Beschwerden, sind die Behandlungsaussichten auch bei psychischen Beeinträchtigungen besser, wenn eine frühzeitige Diagnose und Therapie erfolgen.

Die ÖAGG-psychotherapeutische Ambulanz GmbH, kurz pta, wurde vom ÖAGG in Kooperation mit der Wiener Gebietskrankenkasse im April 2015 gegründet, um Erwachsenen aller Altersstufen mit psychischen Erkrankungen kompetente Betreuung und Hilfe anzubieten. Sie unterstützt Menschen, neue Perspektiven zu finden und Methoden zu erlernen, die bei der Bewältigung belastender Lebenssituationen oder psychischen Krisen helfen.

Das Angebot reicht von kostenfreier Gruppenpsychotherapie mit Rücksichtnahme auf individuelle Bedürfnisse bis hin zu speziellen kostengünstigen Angeboten für Familien und Paare sowie Einzelpsychotherapie mit sozialverträglichen Tarifen in der Lehr- und Forschungsambulanz der pta.

Detaillierte Informationen zur pta erhalten Sie auf der Webseite pt-ambulanz.at.

Behandlungsangebot

Die Formen der Therapie sind fast so vielfältig, wie die Menschen selbst

Jedes Problem verlangt nach einer individuellen Lösung. Um die PatientInnen in ihren Anliegen bestmöglich zu unterstützen, bietet die pta Behandlungen mit unterschiedlichen Therapiesettings (Gruppen- und Einzelpsychotherapie, Paar- und Familienpsychotherapie) an.

Alles unter einem Dach: Therapie – Diagnostik – Fachärztliche Beratung – Psychosoziale Beratung

Die Versorgungsambulanz bietet die Möglichkeit einer multiprofessionellen, ambulanten, fachärztlichen und psychotherapeutischen Behandlung für psychisch erkrankte Personen im Gruppensetting an.

Das therapeutische Angebot umfasst:
  • Gruppenpsychotherapie auf e-card mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Ergänzend zu den Gruppentherapien sind Einzelsitzungen für Krisenfälle möglich
  • Gearbeitet wird in Therapiegruppen mit maximal 12 Patient:innen.
  • Die Sitzungen finden wöchentlich statt und dauern 90 Minuten.
  • Unser Angebot richtet sich an Erwachsene jeder Altersgruppe ab 18 Jahren.
Zusätzlich gibt es für PatientInnen der Versorgungsambulanz folgende Leistungen:
  • Psychologische Diagnostik
  • Fachärztliche Beratungsgespräche mit einem Psychiater
  • Skills Training
  • Psychosoziale Beratung
  • Psychoedukative Workshops

Die PsychotherapeutInnen der Ambulanz sind erfahrene ExpertInnen, die verschiedene Methoden der Psychotherapie vertreten.

Kosten: Für Versicherte der Gebietskrankenkassen, Austria Tabak, WVB, Mondi, Voest Alpine, SVB und VAEB ist das Angebot der Gruppenpsychotherapie und der Zusatzangebote kostenfrei. Bei kleineren Versicherungen kann möglicherweise ein Selbstbehalt eingefordert werden.

Angebot von Einzel-, Paar- und Familienpsychotherapie

Die Lehr- und Forschungsambulanz, kurz LFA, stellt einen weiteren wichtigen Baustein der Patient:innenversorgung innerhalb der pta dar. Sie ermöglicht Patient:innen, die eine Einzel-, Paar- oder Familienpsychotherapie benötigen, eine rasche psychotherapeutische Hilfeleistung.

Diese Therapieangebote richten sich an Erwachsene ab 18 Jahren.

Die im Rahmen der LFA erfolgten Therapieeinheiten, werden von Psychotherapeut:nnen in Ausbildung unter Supervision angeboten.

Kosten:

Das Honorar pro Einheit wird vom monatlichen Nettoeinkommen der PatientInnen berechnet. Allerdings leisten die Krankenkassen in diesem Fall keine Kostenzuschüsse.

Für Studierende

Die ÖAGG-psychotherapeutische Ambulanz GmbH ist eine staatlich anerkannte, eingetragene Praktikumsstelle sowie facheinschlägige Einrichtung und umfasst für Studierende des ÖAGG folgendes Angebot:

1. Praktikum für das Psychotherapeutische Fachspezifikum

Dauer und Beginn: 

Fünf Monate (jeweils von Februar bis Juni oder von September bis Jänner)

Tätigkeiten für Praktikant:innen:
  • Beobachtung und Protokollierung von psychotherapeutischen Gruppen
  • Beobachtung von Clearing-Gesprächen, psychologischer Diagnostik und fachärztlichen Gesprächen
  • Teilnahme an Supervisionsgruppen
  • Einblick in organisatorische und administrative Abläufe

2. LFA – PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision

PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision, können gemäß § 6 Abs. 2 Z4 Psychotherapiegesetz, BGBl. Nr. 361/1990 im Rahmen des praktischen Teils Ihrer fachspezifischen Ausbildung unter begleitender fachlicher Supervision, psychotherapeutische Leistungen (wie Einzel-, Paar- und Familientherapie, bei Absprache auch Gruppenpsychotherapie) im Umfang von 200 Stunden innerhalb der LFA anbieten.

Ziel ist der Erwerb von praktischen, psychotherapeutischen Kenntnissen und Erfahrungen im Umgang mit verhaltensgestörten als auch leidenden Personen, unter fachlicher Anleitung zu machen.

Bewerbung

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbungen bitte per E-Mail an: 
assistenz@pt-ambulanz.at

Kontakt

ÖAGG-psychotherapeutische Ambulanz GmbH

Marxergasse 25, 1030 Wien
Öffnungszeiten: 

Mo bis Do: 9 bis 12 Uhr, 13 bis 18 Uhr
Fr: 9 bis 14 Uhr